Wirkungsvolle Reinigung der Photovoltaik Module



Eine regelmäßige Solarreinigung ist im Bereich der Photovoltaik Anlage sehr wichtig, da vor allen Dingen die Solarmodule „Wind und Wetter" sowie anderen Einflüssen ausgesetzt sind, und daher auf Dauer verschmutzen können. Die Folge von stärker verschmutzen Solarmodulen ist eine verringerte Leistung, weil die verschmutzten Teilflächen teilweise keine Sonnenstrahlen mehr aufnehmen und verarbeiten können. Daher sollten Sie darauf achten, in regelmäßigen Abständen eine Reinigung vornehmen zu lassen bzw. eventuell selbst vornehmen.

Welche typischen Verschmutzungen können auftreten?

Abhängig vom Standort und von der Belastung sollten die Solarreinigung etwa alle zwei Jahre durchgeführt werden, spätestens aber dann, wenn ein Leistungsabfall zu bemerken ist. Bei den Solarmodulen als wichtigster Teil der Photovoltaik Anlage treten typische Verschmutzungen vor allen Dingen an den Modulrändern auf (falls diese einen Rahmen haben), da diese auch vom Regen auf Dauer nicht abgewaschen werden können. Es kann sogar bei nicht beseitigten Verschmutzungen zur Bildung von Moos kommen und es können sich auch Flechten ansetzen. Darüber hinaus sind die typischen Verschmutzungen noch auf andere Einwirkungen von Außen zurückzuführen, wie zum Beispiel durch Abgase, Staub, Vogelkot und Blütenpollen. Oftmals treten diese Verschmutzungen verstärkt dann auf, wenn sich das Haus mit den Photovoltaik Modulen auf dem Dach entweder in landwirtschaftlich stärker genutzten Gebieten oder an einer stärker befahrenen Straße befindet.


Wie kann die Reinigung in Eigenregie durchgeführt werden?

Eine Solarreinigung beinhaltet nicht nur das Abspritzen der Solarmodule mit Wasser, denn dieser Effekt wird bereits durch den Regen oder auch durch abfallenden Schnee erreicht. Dennoch können Sie die Reinigung der Module im Bereich Photovoltaik auch in Eigenregie vornehmen, wenn Sie über das passende Gerät verfügen. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass Sie mit diesem Gerät auch jeden Winkel der zum Teil großflächigen Photovoltaik Module erreichen können. Hilfreiche Reinigungsgeräte sind zum Beispiel Teleskopstangen, die ausziehbar sind und mit einem aufsetzbaren Bürstenkopf ausgestattet werden können.


Vorteile und Kosten einer professionellen Solarreinigung durch den Fachbetrieb

Der Vorteil der professionellen Reinigung der Solarmodule kommt immer dann zum Tragen, wenn Sie selbst kein ausreichendes Gerät besitzen oder nicht an alle Stellen der Module gelangen können. Zudem ist es natürlich nicht ganz ungefährlich, als ungeübter Laie auf dem Hausdach „herumzuklettern". Die Solarreinigung durch einen Fachbetrieb wird hingegen sicher und professionell vorgenommen, sodass Sie von einem einwandfreien Ergebnis profitieren können. Was die Kosten für die Reinigung durch den Fachbetrieb angeht, so können Sie etwa mit zwei bis drei Euro pro Quadratmeter zu reinigender Fläche rechnen.


Fazit zur Solarreinigung der Photovoltaik Module

Als Fazit zur Solarreinigung der Photovoltaik Module kann festgehalten werden, dass die Reinigung sehr wichtig ist. Denn verschmutze Module können mitunter bis zu 20 Prozent weniger Leistung erbringen, sodass eine regelmäßige Reinigung wirtschaftlich und lohnenswert ist. Weiterführende Informationen zu den laufenden Photovoltaik Kosten bietet www.photovoltaik.org.



Suche

Anzeigen

Über diesen Artikel

Zusammenfassung

Reinigung von Photovoltaik Modulen: Die Reinigung von PV-Modulen ist wichtig, um die Leistung zu erhalten. Lesen Sie, was bei der Reinigung zu beachten ist.

Stichwörter

Reinigung PV-Anlagen, Reinigung von Photovoltaik-Anlagen, Leistungssteigerung von PV-Anlagen